Finalist*innen Kategorie: Dienstleistungen & Produkte

sleeperoo - the night, the spot & you

 
 
 
 
Video Thumbnail
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
1:00
 
0:00
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
„Be a sleeperoo – staycation adventures keep the planet green!“ sleeperoo bietet ein ganzheitliches Konzept für nachhaltige Erlebnisnächte indoor/outdoor vor der eigenen Haustür und fördert so die 365 Tage Staycation als neue Form des klimafreundlichen Urlaubs zwischendurch. Zum Konzept gehören der selbst entwickelte Design | sleep Cube, Online Buchungsplattform und einheitliches Operating- /Catering Konzept (Chillbox mit veganen Bio Snacks und Getränken). sleeperoo bietet flächendeckend 80+ Standorte an und ist mit dem Konzept einzigartig von Museum über Therme bis Strand, Burgruine und Aussichtsplattform vertreten. USP ist die Mobilität des Cubes, der baugenehmigungsfrei im Steckbauprinzip in 60 Minuten aufgebaut werden kann. Das Konzept eignet sich bestens für hochwertige Kunden-/Mitarbeiterevents und Markeninszenierungen. SDGs: 13 Climate Action, 12 Responsible Consumption+Production, 17 Partnership for the Goals, 3 Good Health+Well-Being
 

Spülboy

 
Die Marke SPÜLBOY® hat sich in den letzten Jahrzehnten weltweit etabliert und gilt als Vorreiter in der Technologie und Innovation im Rahmen der Entwicklung und Produktion manueller Gläserspülgeräte.

Mit einem NU® on Tour Konzept, also einer mobilen Theke und eingebauter Spülvorrichtung, können schnell und flexibel Spülstationen dort hingestellt werden, wo der tatsächliche Bedarf ist. Unser neu entwickeltes Aqua Management zeigt auf, wie an jedem Ort der Welt ohne vorhandene Wasserleitung – dafür gesorgt werden kann, dass vor allem hygienisch einwandfreies frisches Trinkwasser mobil, flexibel und 100% hygienisch bereitgestellt werden kann.

Mehr Informationen

chaanz: Festival Dating-App

Anfang des Jahres noch bei „Die Höhle der Löwen“ im Pitch und seit diesem Sommer auf Events: 
chaanz verbindet Menschen auf Festivals unkompliziert in Echtzeit miteinander. Die „Real-Life-Matches“ werden innerhalb der App zu dedizierten Meeting-Points auf dem Festival Gelände geleitet und können sich dort an einem physischen Ort treffen.

Meeting-Points können z.B. Getränke- oder Essensstände sein, für ein tolles erstes Date. Somit findet der Erstkontakt bei chaanz auf persönlicher Ebene statt.

Mehr Informationen

FenzFoot - Mobilzaunabsicherung neu gedacht & sicherer gestaltet

Veranstalter tragen die Verantwortung für den sicheren Ablauf ihrer Events und müssen dabei zu jeder Zeit die Sicherheit ihrer Gäste und Mitarbeiter gewährleisten. Die oftmals kilometerlangen Zaunaufbauten, die bei Open-Air Festivals gestellt werden, sind immer ein Risiko, denn die Mobilzäune fallen beim Aufbau mit den herkömmlichen Betonfußelementen durch Wind und Wetter regelmäßig um.

FenzFoot ist dabei der innovative Profi zur Bekämpfung von unsicheren, umweltbelastenden und ineffizienten Zuständen bei der Mobilzaunabsicherung auf Festivals. Mit einer Herstellung in Deutschland aus 100% Recycling-Kunststoff bei der alte Getränkekisten und Abfalltonnen neue Verwendung finden, sowie Kostenvorteilen und einer verbesserten Logistik im Vergleich zum herkömmlichen Betonfuß, bieten unsere Produkte den Veranstaltern weitere wesentliche Argumente für den Einsatz unserer Lösungen.

Mehr Informationen

Ecobaze - mobilespace GmbH

 

Der LKW ist eine echte „Weltneuheit“. So ein Gerät gibt es derzeit nirgends.
Die Ecobaze bietet erstmals die Möglichkeit Festivals die keinen Netzstromanschluss haben, alternativ zu einem Diesel- Generator hocheffizient mit „Ökostrom“ zu versorgen. Das Gerät hat einen integrierten Generator, kann aber auch mit einer großen mobilen Photovoltaikanlage nachgeladen werden und ist damit vollständig autark. Für alle Veranstalter*innen durchaus interessant, nicht nur im Bereich nachhaltige und eine echte Produktneuheit als echtes Highlight.

Mehr Informationen

Finalist*innen Kategorie: Festivals

NORDEN – The Nordic Arts Festival

Das NORDEN – The Nordic Arts Festival ist von Beginn an ein nachhaltig konzipiertes Festival mit ständigem Blick auf Ressourcenschonung. Nachhaltigkeit ist eines der zentralen Themen bei der Planung und Umsetzung, denn eine umweltfreundliche Ausrichtung des Festivals ist uns wichtig, um die Auswirkungen auf Mensch und Umwelt so gering wie möglich zu halten. So beziehen wir von Beginn an 100 % Ökostrom der Stadtwerke SH und legen besonderen Wert auf eine umfassende Mülltrennung durch mehrere Recyclingstationen auf dem gesamten Festivalgelände. Auf dem NORDEN Festival gibt es ausschließlich Mehrweggeschirr, welches in der Spülbar gereinigt und wieder in den Kreislauf gebracht wird. In diesem Jahr konnten wir erstmalig in Kooperation mit den ResteRittern ein Crew- und Künstler*innencatering aus größtenteils geretteten Lebensmitteln anbieten. Auch Besucher*innen konnten in der sogenannten Kreativküche Gerichte bestellen. Hiermit konnten wir ein bedeutendes Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung setzen. 

Eines der weiteren zentralen Themen auf dem NORDEN Festival ist Barrierefreiheit. 2022 gab es beispielsweise ein erweitertes Angebot für hörgeschädigte und gehörlose Besucher*innen. An allen 12 Festivaltagen stand eine mobile Induktionsschleife für Hörgeräteträger*innen zur Verfügung, um Lesungen und Filmvorstellungen nahezu einwandfrei und ohne Nebengeräusche verfolgen zu können. Auch Gebärdendolmetscher*innen unterstützen bei Lesungen und Filmvorstellungen – eine wichtige Maßnahme für alle Besucher*innen, um der Thematik eine eindeutige Präsenz zu geben und aufzuklären. Auf den Bühnen traten Musiker*innen mit und ohne Behinderungen auf, um auch hier ein Zeichen zu setzen. Die Maßnahmen werden im kommenden Jahr erweitert, um auch Menschen mit anderen Behinderungen einen möglichst barrierefreien, selbstständigen Zugang zum NORDEN Festival zu ermöglichen.

Mehr Informationen

LAUTFEUER Festival | Umsonst & Draußen

 

Seit 40 Jahren bieten wir jährlich über 10.000 Menschen durch das Motto „Umsonst & Draußen“ kostenlosen Zugang zur Kunst & Kultur. Ein sozial nachhaltiges Projekt, das nun der Umweltbelastung durch Festivals an den Kragen will, setzt in diesem Zusammenhang auf grünen Wasserstoff, um den Strombedarf der Festivalkleinstadt zu decken. Damit sind wir wohl eines der ersten Festivals unserer Art 💚⚡

Sowohl der Auf- und Abbau als auch der Betrieb von Großveranstaltung sowie die An- und Abreise der Gäste sorgen jedes Jahr für eine immense Umweltbelastung. Bereits in den vergangenen Jahren konnten wir einen Teil dessen durch den Einsatz von Shuttlebussen kombiniert mit dem
Verbot der Anreise mit dem Auto, aber auch penibler Mülltrennung entgegenwirken. Gleichzeitig standen wir vor den Herausforderungen, über keinen Feststromanschluss zu verfügen, weshalb ein einfacher Wechsel auf Elektrofahrzeuge nicht möglich war. Dennoch waren wir der Meinung: Da geht noch mehr!

Während unserer pandemiebedingten Festivalpause haben wir uns mit unserem Projekt „Grüne Bühne“ beschäftigt, im Zuge dessen wir unser Festival durch den Einsatz grünen Wasserstoffs klimafreundlicher aufbauen und durchführen konnten. Dabei ist es uns gelungen, den Auf- und Abbau CO2-ärmer zu realisieren, indem wir einen Teil der schweren Maschinen nicht mehr mit Diesel betanken mussten, sondern an der Wasserstoffzelle elektrisch aufladen konnten. Darüber hinaus konnten wir eine unserer Bühnen, die zugehörige Getränketheke sowie zwei Stände unserer
Partner:innen About You und AVM (Fritz.Box) CO2-neutral betreiben.

Mehr Informationen

Synthesis Festival

 

Synthesis ist ein Musikfestival, das von interaktiven Rollenspielelementen begleitet wird. Es ist in einer postapokalyptischen Welt angesiedelt und basiert auf einer Sage, nach der die drei überlebenden Stämme im Laufe der Geschichte wieder zueinander finden.

Unser Leben ist geprägt von Kontakten und Begegnungen mit anderen. Die Frage, ob sich die westliche Kultur in den letzten Jahren allmählich individualisiert, zersplittert, gegenseitig und isoliert hat, dürften viele von Ihnen ohne langes Nachdenken mit „ja“ beantworten können. In einer Gesellschaft, in der das „Ich“ auf einer höheren Ebene angesiedelt ist als das „Wir“ und das Individuum wichtiger zu sein scheint als das Kollektiv, übersehen viele den wahren Kitt unseres Zusammenlebens: die Gemeinschaft.

Hier setzt das Synthesis Festival mit einem großen, von der Erlebnispädagogik inspirierten Rollenspiel an, das sich mit Kommunikation und dezentralen Verwaltungsstrukturen beschäftigt. Wir glauben, dass sich unser Bewusstsein durch die Erfahrung von Kunst und Musik, Spiel und Achtsamkeit, Miteinander und Tanz auf einer tiefen gemeinschaftlichen Ebene verbinden kann. Als kulturelles Ereignis wollen wir Raum schaffen, um eine ideale Welt zu erschaffen, in der wir nachhaltig, respektvoll und friedlich interagieren und vermitteln.

In einer post-apokalyptischen Landschaft kommen wir in verschiedenen Stämmen zusammen, spielen Quests, kochen gemeinsam, feiern, tanzen und gestalten die weitere Geschichte des Festivals mit. Durch Freundschaft, Vertrauen, Zusammenhalt und Neugier werden wir gemeinsam unser Ziel erreichen und den Weg für eine neue Gesellschaftsordnung ebnen. Umgeben von treibender Musik verschwinden wir in einer immersiven Kunstwelt und leben unsere selbst erschaffenen Charaktere aus. Synthesis Festival ist ein künstlerischer Ansatz für ein kreatives Kollektiv. Die Quests werden von der Synthesis Festival Crew und in Zusammenarbeit mit Theaterpädagogen geleitet.

Mehr Informationen